Windverweiser / Windanzeiger

                              

 

Liebe Jagdfreunde,

Zu wissen, "woher der Wind weht", ist bei der Jagd oder Wildbeobachtung von ausschlaggebender Bedeutung. Nur so kann sich der Jäger auf das Wild einstellen und Fluchtreaktion verhindern. Die herkömmlichen "Naßfinger-, Tabakqualm-, Halm-, oder Blattrichtungs-Methoden" sind oft unzuverlässig und bei schwachem Wind, häufig wechselnden Windrichtungen und schlechten Lichtverhältnissen  ungeeignet.

Einfach und zuverlässig ist dagegen die Windbestimmung mit diesem, im Flachland und Hochgebirge getesteten und patentierten Windverweiser. Er wird beim Pirschen auf die Jagd- bzw Zielstockspitze gesteckt, per Hand hochgehalten oder zur Dauerbeobachtung mit der Stiftspitze senkrecht in eine Holzunterlage, z.B. Hochsitzsprosse gedrückt. Die Feder muß sich dabei um 360° frei drehen können. Hat sie sich eingependelt, steht die Federspitze unabhängig von Temperatur und Witterungsverhältnissen immer in Windrichtung! Durch die beiden Leuchtpunkte an der Federspitze läßt sich auch bei schlechten Lichtverhältnissen oder bei totaler Dunkelheit die Windrichtung bestimmen. Der Windverweiser kann auch als dekorativer Hutschmuck getragen werden. Er wird dann bei Bedarf abgenommen und wie beschrieben eingesetzt. der Windverweiser ist sehr klein und leicht. Er hat eine Masse von 4 Gramm (!), eine Höhe von ca. 6 cm und eine ungefähre Länge von ca. 8 cm bis zur Federspitze. Diese ist, ebenso wie Form und Farbe, abhängig von der verwendeten Feder. 

Deutsches Patent.  Reg.Nr.  G 8423913.1

 

Das ideale Jägergeschenk! Klein, dekorativ, praktisch!

 

Preis und Bestellung im Shop

 

Bestellungen sind nur im Shop möglich, bitte den Warenkorb anklicken

Für Fragen senden Sie uns bitte eine e-mail an:

Info CML-Jagd.de